Stress lass nach: Wie Du in 10 Schritten Deinen Alltagsstress reduzierst

21/03/2024

Ob berufliche Herausforderungen, familiäre Verpflichtungen oder die ständige Erreichbarkeit durch digitale Medien – die Quellen für Stress sind überall. Doch es gibt effektive Wege, den Stresspegel zu senken und mehr Gelassenheit in den Alltag zu bringen. Hier sind 10 praktische Schritte, mit denen Du Deinen Alltagsstress reduzieren kannst.

1. Prioritäten setzen

Lerne, Deine Aufgaben nach Wichtigkeit und Dringlichkeit zu sortieren. Nicht alles, was dringend erscheint, ist auch wichtig. Konzentriere Dich auf das, was wirklich zählt, und lerne, unwichtigere Dinge auch mal liegen zu lassen.

2. Nein sagen

Einer der größten Stressfaktoren ist die Übernahme zu vieler Verpflichtungen. Es ist okay, Nein zu sagen, wenn Du das Gefühl hast, dass Dein Glas bereits voll ist. Grenzen zu setzen ist nicht nur für Deine eigene Gesundheit wichtig, sondern ermöglicht es Dir auch, Deine bereits vorhandenen Aufgaben mit mehr Qualität und Aufmerksamkeit zu erfüllen.

3. Pausen planen

Regelmäßige Pausen sind essentiell, um Deinen Geist zu "erfrischen" und Überforderung vorzubeugen. Integriere kurze Auszeiten (ich nenne sie Relax-Momente) in Deinen Tagesablauf, in denen Du bewusst abschaltest und Dich entspannst. Eine kleine Atemübung, ein Moment der Stille, kurz die Augen schließen und bewusst entspannen, diese kleinen Momente können Wunder wirken.

4. Bewegung

Körperliche Aktivität ist ein hervorragendes Mittel zur Stressbewältigung. Sie hilft, Endorphine freizusetzen, die natürlichen Wohlfühlhormone des Körpers. Ob ein Spaziergang in der Natur, Yoga oder tanzen – finde eine Form der Bewegung, die Dir Freude macht.

5. Gesunde Ernährung

Eine ausgewogene Ernährung unterstützt nicht nur Deinen Körper, sondern auch Deinen Geist. Stress kann unseren Körper anfälliger für Krankheiten machen, daher ist es wichtig, ihn mit allen notwendigen Nährstoffen zu versorgen.

6. Achtsamkeitspraxis

Achtsamkeit hilft Dir, im Hier und Jetzt zu sein und stressige Gedanken loszulassen. Techniken wie Meditation, bewusstes Atmen oder kleine Dankbarkeitsrituale können Dir helfen, einen ruhigeren und zentrierteren Geisteszustand zu erreichen.

7. Digitale Detox

Die ständige Erreichbarkeit und der Informationsüberfluss können unseren Stresspegel erheblich erhöhen. Lege bewusst Zeiten fest, in denen Du digitale Geräte ausschaltest oder beiseite legst, um Dich zu erholen und zu regenerieren.

8. Qualitätszeit

Verbringe Zeit mit Menschen, die Dir guttun. Ob Familie, Freunde oder Haustiere – soziale Interaktionen können eine große Quelle für Freude und Entspannung sein.

9. Hobbys nachgehen

Aktivitäten, die Du liebst und die nichts mit Arbeit zu tun haben, sind wichtig für Dein Wohlbefinden. Sie erlauben Dir, abzuschalten, kreativ zu sein und Dich selbst auszudrücken.

10. Hilfe suchen

Wenn der Stress überhandnimmt und Du das Gefühl hast, alleine nicht mehr weiterzukommen, zögere nicht, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Ein Therapeut oder Coach kann Dir individuelle Strategien zur Stressbewältigung anbieten und Dich unterstützen Wege zu finden, um langfristig für mehr Ausgeglichenheit zu sorgen.


Stress ist ein natürlicher Teil des Lebens, aber er sollte nicht Dein ganzes Leben bestimmen. Indem Du bewusste Schritte unternimmst, um Deinen Alltagsstress zu managen, öffnest Du die Tür zu einem ausgeglicheneren, gesünderen und glücklicheren Leben.

Erinnere Dich daran: Du hast die Kontrolle über Dein Wohlbefinden, und jeder Schritt, den Du machst, zählt.


Alles Liebe

Deine Claudia

Du willst nichts mehr verpassen?

Melde Dich an zum Embodied Glow Newsletter und Du bekommst alle 2 Wochen nützliche Impulse, wertvolle Tipps, alltagstaugliche, praktische Anleitungen und Angebote zu den Themen Stressbewältigung, Selbstfürsorge und Achtsamkeit, und allem, was Dir dabei hilft Dein inneres Strahlen wiederzuentdecken.

Deine Einwilligung zum Newsletter kannst du jederzeit widerrufen. Du findest dazu in jedem Newsletter einen Link. Der Versand erfolgt entsprechend meiner Datenschutzerklärung.