Multitasking: Warum Weniger manchmal Mehr ist

18/01/2024

Irgendwie scheint das Multitasking eine unverzichtbare Fähigkeit zu sein. Viele von uns glauben, dass wir effizienter sind, wenn wir mehrere Dinge gleichzeitig tun. Aber ist das wirklich der Fall?


Die Multitasking-Mythos

Forschungen zeigen, dass Multitasking unsere Produktivität tatsächlich senken kann. Wenn wir versuchen, mehrere Aufgaben gleichzeitig zu bewältigen, wechselt unser Gehirn ständig den Fokus, anstatt sich auf eine Sache zu konzentrieren. Dieser ständige Wechsel verlangsamt uns und erhöht die Fehleranfälligkeit.


Der Effizienzverlust

Multitasking kann zu einem Verlust Deiner Produktivität führen. Das liegt daran, dass das menschliche Gehirn nicht dafür ausgelegt ist, mehrere komplexe Aufgaben gleichzeitig zu verarbeiten. Jeder Aufgabenwechsel erfordert eine gewisse "Umschaltzeit".


Stress und Überforderung

Ständiges Multitasking kann auch zu erhöhtem Stress führen. Die ständige Überlastung mit Informationen und Aufgaben die meist auch unter Zeitdruck zu erledigen sind, führt zu einer Überforderung Deines Gehirns, was Stress, Erschöpfung und sogar Burnout zur Folge haben kann.


Der Weg zu mehr Fokus

Die Lösung liegt in der Konzentration auf eine Aufgabe nach der anderen. Dieser fokussierte Ansatz ermöglicht es Dir, Aufgaben effizienter und mit höherer Qualität zu erledigen. Indem Du Deine Aufmerksamkeit auf eine Sache richtest, kannst Du tiefer in die Arbeit eintauchen und kreativere und durchdachtere Ergebnisse erzielen.


Tipps für einen fokussierteren Ansatz

  1. Prioritäten setzen: Bestimme, welche Aufgaben am wichtigsten sind und widme Dich ihnen zuerst.
  2. Zeitblöcke planen: Teile Deinen Tag in Zeitblöcke ein, in denen Du Dich auf jeweils eine Aufgabe konzentrierst.
  3. Ablenkungen eliminieren: Schalte Benachrichtigungen aus und schaffe eine Umgebung, die konzentriertes Arbeiten fördert.
  4. Bewusste Pausen: Gib Dir zwischen den Aufgaben Zeit zum Durchatmen und Reflektieren.


Multitasking klingt sehr verlockend. Viel in kurzer Zeit erledigen, wer möchte das nicht. Allerdings zeigt uns die Forschung, dass ein fokussierter Ansatz letztendlich zu mehr Effizienz, geringerem Stress und höherer Arbeitsqualität führt. Indem Du versuchst, Deine Aufgaben nacheinander anzugehen, kannst Du nicht nur Deine Produktivität steigern, sondern auch Dein Wohlbefinden verbessern.

Lang gepflegte Gewohnheiten wie das Multitasking kannst Du nicht von heute auf morgen ablegen. Es ist ein Training, das Zeit und Geduld erfordert. Wenn Du aber achtsam bleibst, dann merkst Du schnell wann Du wieder in die Multitasking Falle tappst und kannst so gleich gegensteuern. 


Alles Liebe

Deine Claudia

Hier habe ich einige Tipps auf Instagram geiteilt:

Embodied Glow Coaching Claudia Erlenbusch - Bitte nicht Stören - Wege aus der Multitasking-Falle

Du willst nichts mehr verpassen?

Melde Dich an zum Embodied Glow Newsletter und Du bekommst alle 2 Wochen nützliche Impulse, wertvolle Tipps, alltagstaugliche, praktische Anleitungen und Angebote zu den Themen Stressbewältigung, Selbstfürsorge und Achtsamkeit, und allem, was Dir dabei hilft Dein inneres Strahlen wiederzuentdecken.

Deine Einwilligung zum Newsletter kannst du jederzeit widerrufen. Du findest dazu in jedem Newsletter einen Link. Der Versand erfolgt entsprechend meiner Datenschutzerklärung.