Was ist NeuroEmbodiment®

07/09/2023

Täglich sind wir unzähligen Eindrücken ausgesetzt. Es werden viele Erwartungen an uns gestellt, wir sind ständig im Vergleich mit anderen. In den sozialen Medien werden uns "ideale" Leben, Körper, Beziehungen usw. vorgespielt.

Und diesen ganzen Idealen sollen wir wenn möglich entsprechen. Zumindest meinen wir, wir müssten es. Klar, dass es uns schwer fällt uns 1. in dieser schnelllebigen Zeit zurechtzufinden und 2. nachhaltige Veränderung die für uns gut ist, in unser Leben zu integrieren.

Egal wie sehr wir uns bemühen, fallen wir oft wieder in alte Muster zurück, fühlen uns blockiert, gestresst und nicht in der Lage, unseren gewünschten Zielen näher zu kommen.

Heute möchte ich Dir eine Methode vorstellen, die genau da ansetzt. Sie bezieht sich auf das autonome Nervensystem, welches die Abläufe im Körper regelt, die man nicht mit dem Willen steuern kann. Bei vielen Menschen ist das autonome Nervensystem dauerhaft dysreguliert. Ein dysreguliertes Nervensystem ist auch der Grund, warum wir manchmal das Gefühl haben dass wir uns noch so sehr anstrengen können, noch so viel Disziplin und Willenskraft aufbringen können, und doch fallen wir irgendwann wieder in alte Gewohnheiten und Verhaltensweisen zurück.

Beschäftigen wir uns also heute mit der Methode, die sich auf das autonome Nervensystem und dessen Regulation in Verbindung mit dem Körper konzentriert, um langfristige und nachhaltige Veränderungen zu ermöglichen - das NeuroEmbodiment®.

Was ist NeuroEmbodiment?

NeuroEmbodiment® bezeichnet Embodiment-Tools und -Techniken, die sich auf das autonome Nervensystem und dessen Regulation fokussieren, um eine dauerhafte und langfristige Veränderung zu bewirken.

Es ist eine kraftvolle Methode, die Neurowissenschaften und achtsames Körperbewusstsein vereint, um uns dabei zu unterstützen, unsere innere Stärke und Authentizität zu entfalten.

Die Rolle des autonomen Nervensystems in Veränderungsprozessen

Das autonome Nervensystem spielt eine entscheidende Rolle in Veränderungsprozessen. Seine Hauptaufgabe besteht darin, unser Überleben zu sichern. In Situationen akuter Gefahr mobilisiert es sofort die notwendigen Ressourcen, um uns zu schützen - noch bevor unser bewusster Verstand überhaupt reagieren kann. Eine wunderbare Sache. Es ist quasi unser innerer Gefahrendetektor. Tritt er in Aktion, überschreibt er alle anderen laufenden Prozesse.

Damals, in Urzeiten, als es noch Säbelzahntiger gab, war dieser Reflex sehr nützlich. Und auch heute beschützt uns unser Nervensystem vor echten Gefahren.

Stell Dir vor, Du spazierst ganz entspannt in einem Park und genießt die Natur, als Du plötzlich das Geräusch von herabfallenden Ästen über Dir hörst. Bevor Du überhaupt realisierst, was los ist, hat Dein Nervensystem bereits dafür gesorgt, dass Du instinktiv zur Seite springst, um Dich vor einem herabstürzenden Ast zu schützen. In dieser gefährlichen Situation hat Dein Nervensystem reflexartig gehandelt, um Dich vor möglichen Verletzungen zu bewahren.

Dieser Verarbeitungsprozess passiert unglaublich schnell. Müsstest Du mit dem Verstand erstmal drüber nachdenken was da gerade vor sich geht, dann würde das viel länger dauern. Und zack: fällt Dir ein schwerer Ast auf den Kopf. 

Das Nervensystem reagiert in einem Bruchteil der Zeit den unser bewusster Verstand benötigt um Situationen zu verstehen und zu interpretieren. Das ist wirklich toll, führt jedoch in der heutigen Zeit oft dazu, dass uns unser Nervensystem vor etwas beschützen will, das in Wirklichkeit gar keine Gefahr darstellt. Denn unser Nervensystem kann z. B. nicht unterscheiden ob wir eine Situation in der Realität durchleben, oder ob wir sie uns nur ausdenken. 

So wird Neues und Unbekanntes mit Gefahr assoziiert, was zu Angst, Fluchtverhalten oder Selbst-Sabotage führen kann. Das kann uns daran hindern, uns wirklich zu entfalten und unser volles Potenzial zu leben.

Sicherheit und Überleben hat oberste Priorität. Und so denkt unser Nervensystem, dass alles gut ist so wie es jetzt ist. Denn das ist sicher. Wir leben ja noch.

Ob wirklich alles so super ist, das sei dahingestellt. Du lebst, also ist für Dein Nervensystem alles in Ordnung. Jetzt möchtest Du aber bewusste etwas ändern. Was anders machen. Weil es Dich weiterbringt oder gesünder für Dich ist. Leider ist es neu und unbekannt, und für Dein Nervensystem eine Gefahr. Also wird es alles in seiner Macht stehende tun, um dieses neue Verhalten zu vermeiden. 

Aus diesem Grund ist Veränderung oft so schwer für uns. Wir kämpfen gegen innere Windmühlen. 

Wir können einfach machen was wir wollen, wir kriegens nicht hin. Angenommen Du nimmst Dir vor jetzt regelmäßig Sport zu treiben. Dein Nervensystem kennt das nicht und sieht darin eine Gefahr. Es kommt der Moment, an dem Du Deine Joggingschuhe anziehen solltest und los willst. Aber du wirst 1000 Gründe finden warum das jetzt nicht geht, was du erst noch erledigen musst, und ach dann ist es eh schon so spät, und der Tag war ja schon so anstrengend. Machen wirs halt morgen. 

Kennst Du? Ja? Dann sag ich Dir heute: mach Dich deswegen nicht fertig. Dafür kannst Du nix. Das ist Dein Nervensystem das Dich schützen will. 

Ein anderes Beispiel: Wenn Du immer von freundlichen Menschen über den Tisch gezogen wurdest, dann wartest Du bei jedem freundlichen Menschen auf den Moment, in dem er Dich wieder über den Tisch zieht. Dein Nervensystem hält Dich wachsam, weil es Dich schützen will. Auch wenn der freundliche Mensch wirklich nur freundlich ist und keine bösen Absichten hat.

So funktioniert Dein Nervensystem.

Wie kann NeuroEmbodiment helfen?

Hier kommt NeuroEmbodiment® ins Spiel. Diese Methode nutzt Erkenntnisse aus der Hirnforschung und den Neurowissenschaften, um gezielt mit dem autonomen Nervensystem zu arbeiten. Das Ziel ist es, das Nervensystem zu regulieren, so dass nicht alles was neu oder fremd ist, als Gefahr angesehen wird. Stattdessen soll eine offene und achtsame Haltung gegenüber neuen Erfahrungen entwickelt werden.

Durch gezielte Embodiment-Tools und -Techniken lernen wir, unser Nervensystem bewusster wahrzunehmen und zu regulieren. Dadurch entsteht eine innere Balance und Sicherheit, die es uns ermöglicht, Veränderungen mit mehr Selbstvertrauen und Leichtigkeit anzugehen. Wir können uns von alten Mustern befreien und Veränderungen langfristig umsetzen.

NeuroEmbodiment und Transformation

Den meisten Menschen fällt es schwer, wirklich dauerhaft etwas in ihrem Leben zu verändern. Es mag vielleicht mal kurze Phasen geben, in denen sie es schaffen, sich zu disziplinieren und sich so zu verhalten, wie sie es sich wünschen. Aber bei kleinerern und größeren Herausforderungen fallen sie oft zurück in die alten, ungewollten Muster.

Ein Beispiel das sicher viele kennen werden: Wir etablieren über Wochen eine gesunde Ernährung, treiben Sport und halten uns wirklich gut an unsere selbst gesetzten Vorgaben. Dann fahren wir in den Urlaub. Und danach sind die ganzen guten Angewohnheiten wieder dahin und es ist uns nahezu unmöglich die neuen, guten Gewohnheiten wieder aufzunehmen.

Der Grund dafür ist, dass bei all diesen Bemühungen ein ganz wichtiger Aspekt ignoriert wird: das autonome Nervensystem. Es beeinflusst unser Denken, Fühlen und Verhalten auf eine tiefe, oft unbewusste Weise.

Das Nervensystem kann uns daran hindern, uns zu verändern und neue Wege zu gehen. Es kann uns davon abhalten, neue Beziehungen einzugehen oder berufliche Chancen zu ergreifen, weil es das mit Gefahr assoziiert.

NeuroEmbodiment® hilft uns dabei, dieses Muster zu erkennen und zu verändern. Es ermöglicht uns, unser Nervensystem zu regulieren und unsere automatischen Schutzreaktionen bewusst wahrzunehmen. Dadurch können wir uns von alten Begrenzungen befreien und uns für neue Möglichkeiten öffnen.

Ein erfülltes Leben gestalten

Das Ziel des NeuroEmbodiments® ist es, uns dabei zu unterstützen, ein erfülltes und authentisches Leben zu gestalten. Indem wir unser Nervensystem regulieren und uns bewusst mit unserem Körper verbinden, können wir eine tiefere Verbindung zu uns selbst aufbauen.

Wir lernen, uns selbst besser zu verstehen und uns selbst zu akzeptieren, ohne uns ständig mit anderen zu vergleichen oder uns selbst unter Druck zu setzen. Wir können unser inneres Strahlen zum Ausdruck bringen und unser volles Potenzial entfalten.

Neuroembodiment ist eine kraftvolle Methode, um Veränderungen auf einer tiefen Ebene zu bewirken. Es verbindet neurowissenschaftliche Erkenntnisse mit achtsamen Körperbewusstsein, um uns dabei zu unterstützen, unser authentisches Selbst zum Ausdruck zu bringen.

Wenn auch Du Dich manchmal gefangen fühlst und das Gefühl hast, dass Du nicht allem gerecht werden kannst oder ständig überfordert und gestresst bist, könnte NeuroEmbodiment® der Schlüssel zu einer positiven Veränderung sein.

Entdecke die Welt des NeuroEmbodiments® für Dich und erfahre, wie Du Dein Leben auf eine neue, erfüllende Art und Weise gestalten kannst. Schau Dich hier um und lass Dich von den Möglichkeiten des NeuroEmbodiments® inspirieren.

Ich freue mich darauf, Dich auf dieser spannenden Reise zu begleiten!

Deine

Claudia

Du willst nichts mehr verpassen?

Melde Dich an zum Embodied Glow Newsletter und Du bekommst alle 2 Wochen nützliche Impulse, wertvolle Tipps, alltagstaugliche, praktische Anleitungen und Angebote zu den Themen Stressbewältigung, Selbstfürsorge und Achtsamkeit, und allem, was Dir dabei hilft Dein inneres Strahlen wiederzuentdecken.

Deine Einwilligung zum Newsletter kannst du jederzeit widerrufen. Du findest dazu in jedem Newsletter einen Link. Der Versand erfolgt entsprechend meiner Datenschutzerklärung.